Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Dezember 2007
» Gesamtübersicht

Jürgen Taeger

 

05. Dezember 2007   469/07   Studium und Lehre

Oldenburger Masterstudiengang Informationsrecht erfolgreich gestartet

Oldenburg. Auf großes Interesse stößt der im Oktober 2007 gestartete internetgestützte weiterbildende Masterstudiengang Informationsrecht. Für den ersten Durchlauf haben sich 20 Studierende an der Universität Oldenburg eingeschrieben. Das Studienangebot richtet sich an examinierte Juristinnen und Juristen, die in Anwaltskanzleien, Institutionen und der IT-Wirtschaft tätig sind. Der Studiengang ermöglicht es, in nur zwei Jahren berufsbegleitend umfassende rechtswissenschaftliche Fachkenntnisse und den international anerkannten akademischen Grad eines „Master of Laws“ (LL.M.) zu erwerben. Nach einer internetgestützten Lernphase reisen die Studierenden aus ganz Deutschland und der Schweiz am 7. Dezember 2007 erstmalig nach Oldenburg zu einer Präsenzveranstaltung an. Wissenschaftlicher Leiter des Studiengangs ist Prof. Dr. Jürgen Taeger, Direktor des Instituts für Rechtswissenschaften.
Hintergrund für das Interesse an dem Oldenburger Studiengang sind die rasanten Entwicklungen im IT-Bereich, die mit einer steigenden Nachfrage nach juristischer Kompetenz in nationalen und internationalen Rechtsfragen des Informationsrechts verbunden sind.

ⓘ www.informationsrecht.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Britta Lehmann, Center für Lebenslanges Lernen (C3L), Tel.: 0441/798-4408, E-Mail: britta.lehmann(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)