Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

08. Januar 2008   008/08   Veranstaltungsankündigung

Weltethos aus islamischer Sicht

Oldenburg. „Das Projekt Weltethos aus islamischer Sicht“, unter diesem Titel hält der Berliner Theologe Dr. Martin Bauschke am Donnerstag, 17. Januar 2008,18.00 Uhr, im Bibliothekssaal der Universität Oldenburg einen Vortrag im Rahmen der Reihe „Der Islam in der pluriformen Gesellschaft“. Veranstalter ist das Interdisziplinäre Zentrum für Bildung und Kommunikation in Migrationsprozessen (IBKM).
Beim Weltparlament der Religionen in Chicago wurde 1993 eine so genannte „Erklärung zum Weltethos“ verabschiedet, die zentrale Werte und Normen formuliert und im Zeitalter der Globalisierung als kultur- und religionsübergreifend gilt. Trifft das auch für die „islamische Welt“ zu? Wie werden dort diese Werte rezipiert? Was sagen islamische Theologen dazu? Ist es möglich, mit dem Koran ein Ethos der Menschenrechte und der menschlichen Verantwortung zu begründen? - In seinem Vortrag versucht Bauschke, der seit 1999 Leiter des Berliner Büros der Stiftung Weltethos ist, diese Fragen zu beantworten und dabei die Ethik des Korans zu skizzieren.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/ibkm/
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Ahmad Hosseinizadeh, IBKM, Tel.: 0441/798-4008, E-Mail: ahmad.hosseinizadeh(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)