Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Februar 2008
» Gesamtübersicht

 

05. Februar 2008   057/08   Veranstaltungsankündigung

„Alles neu? Revolutionen in der Moderne“
Studentische Tagung organisiert interdisziplinäre Spurensuche

Oldenburg. „Alles neu? Revolutionen in der Moderne – eine interdisziplinäre Spurensuche“ - unter diesem Titel veranstaltet der studentische Verein denkRÄUME vom 14. bis zum 16. Februar 2008 seine 5. Tagung an der Universität Oldenburg. Eröffnet wird die Tagung, die sich an eine interessierte Öffentlichkeit wendet, am Donnerstag, 14. Februar, 14.00 Uhr, im Hörsaalgebäude am Uhlhornsweg (A1 0-006).
Auf dem Programm stehen Vorträge von Studierenden und NachwuchswissenschaftlerInnen aus Oldenburg, Tübingen und Berlin. Im Mittelpunkt steht die Revolution als Begriff und als Schlagwort in unterschiedlichen Lebensbereichen. So geht es um „Marxismus und Postmoderne“, die „Revolutionierung der Männlichkeit“ oder den Revolutionsbegriff bei Herbert Marcuse, Walter Benjamin und Heiner Müller oder Carl Amery. Neben politischen und philosophischen Bedeutungszusammenhängen kommen auch Revolutionen in Science Fiction und Comics, in der experimentellen Naturwissenschaft, der Stadtplanung und der Architektur zur Sprache. Didaktische und historische Vorträge untersuchen die französische, die russische und die deutsche Revolution von 1918 sowie ihre Thematisierung im Geschichtsunterricht.
Über die Aktualität historischer Revolutionskonzepte wird der Oldenburger Politikwissenschaftler Prof. em. Dr. Gerhard Kraiker im Rahmen eines Abendvortrags am Donnerstag (18.00 Uhr, Raum A1 0-010) sprechen.
Der studentische Verein denkRÄUME, der bereits eine Reihe von Tagungen an der Universität Oldenburg organisiert hat und 2005 mit dem OLB/EWE Preis ausgezeichnet wurde, versteht sich als überregionaler Interessenverband für den außeruniversitären und interdisziplinären Wissensaustausch und bemüht sich um die Verknüpfung von wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Themen.
Tagungsgebühr: 10 (erm. 5) Euro.

ⓘ www.denkraeume-ev.de
 
ⓚ Kontakt:
Anette Schlimm, Telefon: 0441/ 798-4761, E-Mail: tagung(Klammeraffe)denkraeume-ev.de
 
(Stand: 09.06.2021)