Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» März 2008
» Gesamtübersicht

 

17. März 2008   104/08   Forschung

Der Wandel des Staates als Arbeitgeber
Oldenburger Sozialwissenschaftler leitet SFB-Teilprojekt

Oldenburg. Der Wandel des Staates als Arbeitgeber steht im Mittelpunkt eines Forschungsprojekts, das von dem Oldenburger Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Bernhard Kittel und der Bremer Soziologin Prof. Dr. Karin Gottschall geleitet wird und für das jetzt Drittmittel in Höhe von 462.000 Euro bereitgestellt wurden. Die Forschungen sind Teil des seit 2003 an der Universität Bremen und der Jacobs University Bremen angesiedelten Sonderforschungsbereichs „Staatlichkeit im Wandel“. Mit der Bewilligung der Teilprojekts von März 2008 bis Dezember 2010 ist mit Kittel erstmals ein Wissenschaftler der Universität Oldenburg an dem Sonderforschungsbereich beteiligt.
Die Privatisierung öffentlicher Aufgaben sowie Umstrukturierungs- und Modernisierungsmaßnahmen im öffentlichen Sektor haben die Rolle des Staates einschneidend verändert. Vorbei ist das „Goldene Zeitalter“ des demokratischen Rechts- und Interventionsstaates (DRIS), wo die Verantwortung für die Bereitstellung normativer Güter bzw. Dienstleistungen beim Staat lag und mit einem „Staatsdiener“-Beschäftigungstypus verwirklicht wurde.
In dem Teilprojekt mit dem offiziellen Titel „Der Wandel des Staates als Arbeitgeber: Öffentliche Beschäftigungsregimes zwischen Effizienz und Effektivität, 1980-2010“ wollen die WissenschaftlerInnen klären, wie sich Staatlichkeit in der Arbeitgeberfunktion seit dem Ende des DRIS verändert hat. Kommt es u.a. durch die Einführung privatwirtschaftlicher Leistungskriterien auch zur Orientierung an privatwirtschaftlichen Beschäftigungspraktiken? Verlieren die öffentlich Bediensteten – gekennzeichnet durch Privilegien und eine Vorbild- und Integrationsfunktion gegenüber der Privatwirtschaft – an Bedeutung?
In der ersten Projektphase geht es den ExpertInnen um eine Bestandsaufnahme in den OECD-Ländern. Anschließend wird der Wandel des Staates als Arbeitgeber historisch am Beispiel von Deutschland, Frankreich und Schweden sowie Großbritannien verglichen, beschrieben und erklärt.

ⓘ www.sfb597.uni-bremen.de/pages/forProjektBeschreibung.php?SPRACHE=de&ID=29
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Bernhard Kittel, Universität Oldenburg, Tel.: 0441/798-4835, E-Mail: bernhard.kittel(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)