Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

01. April 2008   125/08  

25 Jahre Studium generale an der Universität

Oldenburg. Sein 25-jähriges Bestehen begeht heute, 1. April, das Studium generale der Universität Oldenburg mit einer Festveranstaltung ab 13.45 Uhr in der Aula am Uhlhornsweg. Gefeiert wird auch die 20-jährige Kooperation mit der Seniorenacademie der Rijksuniversiteit Groningen. Veranstalter ist das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW). Geladen sind aktive und ehemalige Gasthörende, Lehrende, Kooperationspartner und alle Interessierten, auch aus den Niederlanden werden Gäste erwartet. Ab 18.15 Uhr präsentieren Franziska Vondrlik und Klaus Melchers unter dem Motto „Das hat sie nun vom vielen Lesen....“ zudem eine Lesung mit Chansons.
Als zum Sommersemester 1983 das erste Vorlesungsverzeichnis für Gasthörende an der Oldenburger Universität erstellt wurde, meldeten sich spontan rund 100 Interessierte aus der ganzen Region für das Studium generale an. 25 Jahre später ist das Interesse ungebrochen: Heute besuchen in jedem Semester etwa 500 Gäste die Vorlesungen und Seminare. Die meisten sind über 60 Jahre alt. Während früher mehr Frauen das Angebot wahrnahmen, ist das Geschlechterverhältnis heute ausgeglichen.
Die Gasthörenden können aktuell aus einem Angebot von nahezu 400 Lehrveranstaltungen auswählen, die das breite Fächerspektrum der Universität widerspiegeln. Bevorzugte Fächer sind Philosophie, Geschichte, Theologie sowie Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Im Schnitt belegen die Gasthörenden zwei bis drei Vorlesungen und Seminare je Semester. Das gemeinsame Studieren mit den Jüngeren ist für die meisten eine starke Motivation - ein spezielles „Seniorenstudium“ stößt bei ihnen auf einhellige Ablehnung.
Ab Montag, 7. April, beginnen die ersten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters. Interessierte können sich noch bis zum 30. April für das Gasthörstudium anmelden. Weitere Informationen im Internet.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/zww/20808.html
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Christiane Brokmann-Nooren, ZWW im Center für Lebenslanges Lernen, Tel.: 0441/798-4420, E-Mail: christiane.brokmann.nooren(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)