Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2008
» Gesamtübersicht

Freia Hoffmann

 

02. April 2008   128/08   Personalie

Pauline Alderman Award 2007 für zwei deutsche Musikwissenschaftlerinnen

Oldenburg. Prof. Dr. Freia Hoffmann, Oldenburger Musikwissenschaftlerin und Leiterin des Bremer Sophie Drinker Instituts, einem An-Institut der Universität Oldenburg, und ihre Mitarbeiterin Marion Gerards erhalten als erste Forscherinnen außerhalb des englischsprachigen Raums den amerikanischen Pauline Alderman Award. Der Preis wird seit 1985 vom International Congress on Women in Music für musikwissenschaftliche und journalistische Arbeiten über Frauen in der Musik vergeben.

Die beiden Musikwissenschaftlerinnen werden in der Kategorie „Reference Work“ für ihr bibliographisches Werk „Musik - Frauen - Gender. Bücherverzeichnis 1780 – 2004“ ausgezeichnet. Mit über 4.400 Buchtiteln handelt es sich um das bisher ausführlichste Nachschlagewerk auf diesem Gebiet. Neben wissenschaftlichen Veröffentlichungen erfasst es auch die Sparten Belletristische Darstellungen, Erinnerungsliteratur und Fan-Literatur aller musikalischen Stilrichtungen.

Hoffmann ist Musikpädagogin am Institut für Musik der Universität Oldenburg und seit 2001 Leiterin des Sophie Drinker Instituts für musikwissenschaftliche Frauen- und Geschlechterforschung. Gerards ist dort Wissenschaftliche Mitarbeiterin und promoviert derzeit bei Hoffmann über „Johannes Brahms und die Konstruktion von Geschlecht in der Musik des 19. Jahrhunderts“.

Gerards, Marion; Hoffmann, Freia. Bücherverzeichnis Musik-Frauen-Gender 1780-2004. BIS-Verlag, Oldenburg 2006. ISBN 3-8142-0966-4

ⓘ www.iawm.org/
www.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Freia Hoffmann, Tel.: 0441/798-2080, E-Mail: freia.hoffmann(Klammeraffe)sophie-drinker-institut.de
 
ⓑ 
Bild:
    Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)