Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

03. April 2008   129/08  

Konfliktlösung und Streitschlichtung an Schulen
3. Oldenburger Forum für Schülerstreitschlichter

Oldenburg. Kinder und Jugendliche, die an ihren Schulen als Streitschlichter tätig sind, zu stützen und zu fördern – das ist das Ziel des „3. Oldenburger Forums für Schülerinnen- und Schülerstreitschlichter“, das am Donnerstag, 3. April 2008, im Hörsaalzentrum der Universität Oldenburg stattfindet. Erwartet werden rund 350 SchülerInnen aus Oldenburg und dem Umland – sowohl StreitschlichterInnen als auch weitere Interessierte am Thema Gewaltprävention.
Das Forum, das vom Oldenburger Fortbildungszentrum (OFZ) der Universität Oldenburg in Zusammenarbeit mit dem Präventionsrat Oldenburg (PRO) und der Polizeidirektion Oldenburg veranstaltet wird, will die jugendlichen StreitschlichterInnen der Sekundarbereiche I und II bei ihrer schwierigen und verantwortungsvollen Arbeit unterstützen. In insgesamt 34 Workshops können sie ihre Erfahrungen beim Schlichten von Konflikten in der Schule austauschen und gemeinsam nach Wegen der Gewaltprävention zu suchen. Dabei helfen ihnen KonfliktschlichterInnen, Mediations-ExpertInnen, LehrerInnen, PolizistInnen, Drogenberater etc.
Angeboten werden Workshops zu praktischen Techniken der Streitschlichtung, zu „spielerischen“ Konfliktlösungen, zu Vorbildern und Orientierungsmöglichkeiten für Jugendliche, zur Stärkung des Selbstvertrauens der StreitschlicherInnen, zu Möglichkeiten und Grenzen der Streitschlichtung, zu Gewalt und Selbstschutz, zu Mobbing im Klassenzimmer oder Internet, zu Alkohol und Drogen, zum Umgang mit rassistischem Verhalten und dem Gangsta-Rap mit seinen Gewalt verherrlichenden Texten. Geschlechtstypische Konflikte werden in speziellen Workshops für Schülerinnen bzw. Schüler behandelt.
Parallel zum Programm für die SchülerInnen können begleitende Lehrkräfte sich in einem Workshop über das Thema „Von den Schwierigkeiten heute erwachsen zu werden…“ informieren.
Sponsoren des Forums sind die Johann Bünting-Stiftung, CeWe Color, Volksbanken und Raiffeisenbanken aus dem Weser-Ems-Raum, der Förderverein PAEDALE e. V., STAPLES – Der Büromarkt, Franz Hermeling Getränke GmbH & Co., Subway Oldenburg sowie die win2win gGmbH.

ⓘ www.streitschlichterforum-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Daniel Lattorf, OFZ, Tel.: 0179 1330783, E-Mail: info(Klammeraffe)daniel-lattorf.de
 
(Stand: 20.04.2022)