Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

16. April 2008   148/08   Studium und Lehre

Aufstieg in der Windenergiebranche
Weiterbildendes Studium geht in die dritte Runde

Oldenburg. Die Windenergiebranche wächst – ebenso der Bedarf an qualifizierten MitarbeiterInnen. Praxisnahes Know-how vermittelt das „Weiterbildende Studium Windenergietechnik und -management“ an der Universität Oldenburg. Der neue Kurs mit 24 TeilnehmerInnen beginnt am 3. September 2008. Interessierte können sich noch bis zum 1. Juni bewerben.
Konzeption und Inhalte des Weiterbildungsangebotes orientieren sich an den Bedürfnissen der Windenergieindustrie. Innerhalb von zehn Monaten lernen die TeilnehmerInnen ein Windenergieprojekt von der Planung bis zum Betrieb zu managen.
Das Studium umfasst die Themenfelder Naturwissenschaften, Technik, Informationstechnologie, Betriebswirtschaftslehre, Recht, Planung und Projektmanagement. Ein wichtiger Baustein des bundesweit einmaligen Studienkonzepts ist die begleitende Projektarbeit. Die Kombination aus Fernstudium und Präsenzphasen richtet sich an Beschäftigte der Windenergiebranche und interessierte Quereinsteiger. Das Studium schließt mit einem Zertifikat der Universität Oldenburg ab.
Das Weiterbildungskonzept wurde entwickelt von ForWind, dem Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg und Hannover, der Windenergie-Agentur Bremerhaven/Bremen e.V. (WAB) und der Stadt Oldenburg.
Einen Überblick über Qualifizierungsangebote im Bereich Windenergie gibt ein Workshop auf der Job- und Bildungsmesse Erneuerbare Energien in Gelsenkirchen, auf der auch ForWind vertreten ist. Am Freitag, 30. Mai, 13.45 bis 15.00 Uhr, stellen ExpertInnen Angebote der Aus- und Weiterbildung vor und diskutieren über Berufsperspektiven in der Windenergiebranche.

ⓘ www.windstudium.de
 
ⓚ Kontakt:
Ann-Kathrin Meyer, Tel. 0441/36116-723, E-Mail: a.meyer(Klammeraffe)forwind.de
 
(Stand: 20.04.2022)