Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

29. Mai 2008   232/08  

„Übermorgen Power“: Erfolg beim Behördenmarathon
Frauenstreckenrekord beim Rennen rund um den Maschsee

Oldenburg. „Übermorgen Power“ - unter diesem Namen, der das Motto der Stadt der Wissenschaft 2009 aufnimmt, trat das Team der Universität Oldenburg mit Präsident Prof. Dr. Uwe Schneidewind erstmals beim 9. Niedersächsischen Behördenmarathon in Hannover an und war auf Anhieb erfolgreich. 109 Mannschaften waren an den Start gegangen; mit einer Zeit von 2:58:20 Stunden belegte das Oldenburger Team einen guten 7. Platz. Die Läufer hatten bei dem seit 2000 veranstalteten Rennen jeweils eine 6 Kilometer lange Runde rund um den Maschsee zurückzulegen.
Herausragend war die Laufleistung von „Ironwoman“ Nicola Albrecht, die mit einer Zeit von 23.49 Minuten den bisherigen Frauenstreckenrekord des Behördenmarathons um mehr als 20 Sekunden unterbot. Albrecht hatte sich 2006 für den „Ironman Hawaii“ qualifiziert, der als einer der schwierigsten Ausdauerwettkämpfe der Welt gilt. Schneidewind war begeistert von der Mannschaftsleistung: „Es ist unglaublich, wie sich das Team gegenseitig zu so schnellen Zeiten angespornt hat“.
Auf dem Bild von links: Universitätspräsident Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Ulf Harksen (Leiter der technischen Werkstätten), Ted Turner (Stellvertretender Leiter des Studentenwerks), Burkard Meyendriesch (Leiter des Rechenzentrums), Meik Möllers (Dezernent für Gebäudemanagement), Prof. Dr. Kristina Reiss (Hochschullehrerin am Institut für Sonderpädagogik und Rehabilitation) und Nicola Albrecht (Stabsstelle Studium und Lehre).

ⓘ ww.behoerdenmarathon.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)