Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

20. Juni 2008   282/08   Studium und Lehre / Weiterbildung

Berufliche Qualifikation spart Semester

Oldenburg. Wer einen Abschluss als „geprüfte/-r Finanzbuchhalter/-in“ oder „geprüfte/-r Versicherungsfachwirt/-in“ hat, dem wird an der Universität Oldenburg im berufsbegleitenden Studium „Business Administration“ ab sofort eine Studienzeitverkürzung von zwei Semestern angeboten. Der akademische Grad „Bachelor of Arts“ kann damit in rund drei Jahren über ein internetgestütztes Teilzeitstudium erworben werden. Auch andere Fortbildungsqualifikationen sind ab sofort anrechenbar. Ziel ist es, die bisher starren Grenzen zwischen beruflicher Bildung und universitärem Studium schrittweise aufzuheben und die Durchlässigkeit zwischen den Bildungssystemen zu verbessern. Inhaltlich ist das berufsbegleitende Studium „Business Administration“ auf Führungs- und Nachwuchskräfte mittelständischer Unternehmen und eine Verzahnung mit dem beruflichen Alltag zugeschnitten: Die Studierenden arbeiten mit Unterstützung von ExpertInnen an Praxisprojekten aus ihren Unternehmen. Die Studienorganisation ermöglicht den berufstätigen Teilnehmern eine weitgehend freie Zeiteinteilung durch internetgestütztes Lernen mit Präsenzphasen an der Universität.

ⓘ www.bba.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Claudia Bardachzi, Tel.: 0441/798-4275,
E-Mail: claudia.bardachzi(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)