Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

23. Juni 2008   283/08   Veranstaltungsankündigung

„Raumforderung „ und „Die blinde Fotografin“
Junge Autoren lesen an der Universität

Oldenburg. Paul Brodowsky und Thomas Melle: Eine öffentliche Lesung mit zwei jungen, gleichwohl viel beachteten Autoren des Suhrkamp Verlags veranstaltet das Institut für Germanistik am Dienstag, 1. Juli 2008, 18.15 Uhr, in der Universität Oldenburg (Raum A09 – 0 – 018). Brodowsky wird aus „Die blinde Fotografin“ lesen, Melle aus „Raumforderung“. Beide Erzählbände sind 2007 bei dem Frankfurter Suhrkamp Verlag erschienen.
Brodowsky wurde 1980 in Kiel geboren. Von 1999 bis 2005 studierte er Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim und in New York (USA). Seit 2005 ist er Diplom-Kulturwissenschaftler und lebt zurzeit in Berlin. Neben Theaterstücken, Hörspielen und Essays schreibt Brodowsky vorwiegend erzählende Prosa.
Melle, 1975 in Bonn geboren, lebt ebenfalls in Berlin. Er studierte Komparatistik und Philosophie in Tübingen, Austin (Texas/USA) und Berlin und hat William T. Vollmanns Roman „Huren für Gloria“ übersetzt. „Raumforderung“ ist sein literarisches Debüt.
Die Lesung ist kostenlos. Im Anschluss stellen sich beide Autoren der Diskussion.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/germanistik/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Sabine Kyora, Tel.: 0441/798-3107, E-Mail: sabine.kyora(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)