Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 2008
» Gesamtübersicht

 

09. September 2008   375/08   Weiterbildung

Mit einem Rotkohl über die Alpen
Oldenburger Lehrerfortbildung nach Südtirol exportiert

Oldenburg. Mit einem Rotkohlkopf und weiteren Experimentiermaterialien im Gepäck ist ein dreiköpfiges Team des Projekts CHEMOL (Chemie Oldenburg) einer Einladung nach Tramin bei Bozen (Südtirol/Italien) gefolgt, um dort eine LehrerInnenfortbildung zur Chemiedidaktik zu veranstalten. Zusammen mit 22 Grundschullehrerinnen und Kindergärtnerinnen erprobten Dr. Arnim Lühken (Wissenschaftlicher Mitarbeiter der AG Chemiedidaktik an der Universität Oldenburg und seit Sommersemester 2008 Juniorprofessor an der Universität Frankfurt/Main), Renate Peper-Bienzeisler (Technische Mitarbeiterin der AG Chemiedidaktik) und Helga Einsiedel (Grundschule Kirchhatten) mit den Teilnehmerinnen zwei Tage lang Experimente aus den Themenkreisen Feuer, Wasser, Erde und Luft.
Mit dem Projekt CHEMOL bietet die Arbeitsgruppe Chemiedidaktik der Universität Oldenburg neben einem Schülerlabor für Kinder im Grundschulalter auch Lehrerfortbildungen an, die sich weit über die Grenzen Oldenburgs großer Beliebtheit erfreuen. Gefördert wird das Projekt vom Fonds der Chemischen Industrie, dem Förderverein Pro CHEMOL e. V. und der EWE Stiftung.
Foto (von rechts): Dr. Arnim Lühken, Renate Peper-Bienzeisler und Helga Einsiedel mit den Teilnehmerinnen der Lehrerfortbildung in Tramin.

ⓘ www.chemie.uni-oldenburg.de/chemol/chemol.swf
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Ilka Parchmann, Tel.: 0441/798-3833,
E-Mail: ilka.parchmann(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)