Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 2008
» Gesamtübersicht

 

12. September 2008   381/08   Personalie

Vom Europarat als Experte berufen
Prof. Dr. Hans-Peter Schmidtke an zwei Projekten beteiligt

Oldenburg. Prof. Dr. Hans-Peter Schmidtke, Hochschullehrer für Interkulturelle Pädagogik am Interdisziplinären Zentrum für Bildung und Kommunikation in Migrationsprozessen (IBKM) der Universität Oldenburg, ist als Experte für zwei Projekte des Europarates berufen worden. Beide Berufungen beziehen sich auf das Pestalozzi-Programm des Europarates, an dem Schmidtke bereits beratend mitgewirkt hat, um Trainingsprogramme und Module für Trainer zu interkulturellen Fragestellungen für alle Mitgliedstaaten des Europarates zu erstellen.
Schmidtke begleitet nun im ersten Projekt die Evaluation des Pestalozzi-Programms. Ziel des zweiten Projektes ist es, eine Verbindung zwischen dem Pestalozzi-Programm und dem „Centre of Excellence in Ecudation for Democrativc Citizenship, Human Rights and Intercultural Education“ an der Universität Oslo herzustellen. Der Europarat legt auf diese Weise den Grundstein für einen internationalen Masterstudiengang für interkulturelle und antirassistische Pädagogik, an dem das Oldenburger IBKM maßgeblich beteiligt werden soll.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Hans-Peter Schmidtke, Tel.: 0441/798-2928,
E-Mail: hans.peter.schmidtke(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)