Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2008
» Gesamtübersicht

 

13. November 2008   465/08   Wissenschaftliche Tagung

Wiederkehr des Religiösen?
Internationale Tagung zu Entwicklungen der britischen Kultur und Gesellschaft

Oldenburg. „Postsecular Britain? Religion, Secularity and Cultural Agency” – so lautet der Titel einer Internationalen Tagung, die vom Seminar für Anglistik der Universität Oldenburg unter Federführung von Prof. Dr. Anton Kirchhofer und Dr. Richard Stinshoff vom 20. bis 22. November 2008 an der Universität ausgerichtet wird. Erwartet werden etwa 80 TeilnehmerInnen aus Deutschland und Großbritannien.
Seit Ende des Kalten Krieges, spätestens aber seit dem 11. September 2001 erscheinen politische, soziale und kulturelle Konflikte immer häufiger im Gewand der Unvereinbarkeit kultureller und religiöser Normen. Viele Beobachter erblicken hierin Symptome eines postsäkularen Zeitalters. An Beispielen aus der britischen Geschichte und Gegenwart sollen auf der Tagung Problembereiche thematisiert werden, die heutzutage als säkular gelten, in der Vergangenheit aber als religiös definiert wurden und in denen jetzt wieder verstärkt religiös motivierte Akteure auftreten. Neben Hauptvorträgen international bekannter britischer Soziologen und Kulturtheoretiker werden Kultur-, Literatur- und GesellschaftswissenschaftlerInnen aus Deutschland, Großbritannien und Österreich das Tagungsthema in vier Sektionen diskutieren.
Die Veranstaltung ist zugleich Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für das Studium britischer Kulturen (German Society for the Study of British Cultures) und wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen sowie von der Universitätsgesellschaft Oldenburg (UGO) gefördert.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/anglistik/konferenz2008/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Anton Kirchhofer, Institut für Fremdsprachenphilologien,
Tel.: 0441/798-4757, E-Mail: anton.kirchhofer(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
Dr. Richard Stinshoff, Institut für Fremdsprachenphilologien, Tel.: 0441/798-2320, E-Mail: richard.stinshoff(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)