Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2008
» Gesamtübersicht

 

19. November 2008   474/08   Veranstaltungsankündigung

Hochschulen im Wandel
Kritische Anmerkungen eines pensionierten Erziehungswissenschaftlers

Oldenburg. „Hochschulstudium zwischen Persönlichkeitsbildung und Fachausbildung?“ – so lautet das Thema eines öffentlichen Vortrags, den der Oldenburger Erziehungswissenschaftler Prof. pens. Dr. Wolf-Dieter Scholz am Montag, 24. November 2008, 16.00 Uhr, an der Universität Oldenburg hält (A5 1-136, ZWW Seminarraum). Der Vortrag findet statt im Rahmen des Emeriten-Kollegs, einer Veranstaltungsreihe innerhalb des „studium generale“. Veranstalter ist das Center für Lebenslanges Lernen (C3L).
Die Universitäten befinden sich, um zukunfts- und international anschlussfähig zu bleiben, mitten in einem grundlegenden Reformprozess. Stichworte sind Bachelor- und Masterstudium, Exzellenzcluster, Elitehochschulen etc. Scholz spricht über die gesellschaftlichen Veränderungsprozesse, die zu den Reformen geführt haben, erörtert die möglichen Konsequenzen und wägt die Chancen und Risiken der Veränderungen ab.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/zww/
 
ⓚ Kontakt:
Waltraud Dröge, Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) im C3L, Tel.: 0441 / 798-2275, E-Mail:waltraut.droege(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)