Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

05. Januar 2009   002/09   Veranstaltungsankündigung

Irak und der Nahe Osten
Entwicklung einer humanitären Katastrophe

Oldenburg. In ihrem Vortrag „Irak und der Nahe Osten – Entwicklung einer humanitären Katastrophe“ beschäftigt sich die deutsch-jordanische Psychologin Dr. Josi Salem-Pickartz am Montag, 12. Januar 2009, 20.00 Uhr, mit der amerikanischen Besetzung Iraks und den Konsequenzen für die Bevölkerung (Bibliothekssaal). Veranstalter ist das International Student Office der Universität Oldenburg.
Wie sehr die IrakerInnen unter der Zerstörung von Lebensraum und Kultur ihres Landes, unter Armut, Arbeitslosigkeit, Flüchtlingsströmen und Umweltkatastrophen leiden, ist in Europa weitgehend unbekannt. Salem-Pickartz, die als Beraterin des Kinderhilfswerks (UNICEF) und des Flüchtlingskommissariats (UNHCR) der Vereinten Nationen auf die psychosoziale Rehabilitation von TraumapatientInnen spezialisiert ist, berichtet aus persönlicher und beruflicher Sicht über die Lebensbedingungen der Menschen im Irak und in den Nachbarländern Syrien, Jordanien und Libanon.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/dezernat3
 
ⓚ Kontakt:
Helga Wilhelmer (ISO), Tel.: 0441/798-2517, E-Mail: helga.wilhelmer(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)