Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Februar 2009
» Gesamtübersicht

 

23. Februar 2009   069/09   Forschung Veranstaltungsankündigung

Oldenburger Wissenschaft auf der CeBIT 2009

Oldenburg. Mit neuesten Entwicklungen der Medien- und Wirtschaftsinformatik sowie Lösungen für ein energieeffizientes Rechenzentrum sind die Universität Oldenburg und das Informatikinstitut OFFIS vom 3. bis 8. März auf der CeBIT 2009 vertreten. Die vier Projekte der Oldenburger Informatik werden am Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen (Halle 9, Stand B22) präsentiert.
- Der einfachen und schnellen Information dient das Projekt „OLIVANDA“, das die Medieninformatik (Prof. Dr. Susanne Boll, Abteilung Medieninformatik und Multimedia-Systeme / OFFIS) auf der Messe vorstellt. Durch innovative Konzepte der Benutzerinteraktion lassen sich mit Fotos, die mit dem Mobiltelefon aufgenommen werden, dank moderner Bilderkennungsverfahren passende Informationen oder Dienste aus einer communitybasierten Datenbank abrufen.
- „Venture Express“ nennt sich ein praxisorientiertes Lehrkonzept für Studierende der Informatik und Betriebswirtschaft, das die Wirtschaftsinformatik (Wirtschaftsinformatik I, Prof. Dr. Jorge Marx Gómez, und die Stiftungsprofessur Entrepreneurship, Prof. Dr. Alexander Nicolai) präsentiert. Es verbindet Experimentieren und Prototypenentwicklung mit Elementen der Businessplanerstellung. In interdisziplinären Teams wird das Gelernte in reale Geschäftsmodelle umgesetzt. Sie erhalten dabei umfassende Unterstützung von den beteiligten Lehrstühlen und von externen Partnern.
- Das zweite Exponat der Wirtschaftsinformatik (Wirtschaftsinformatik I, Prof. Dr. Jorge Marx Gómez) stellt unter dem „IT-Transfer“ zwei Forschungsprojekte vor, die sich auf dem Weg in die Ausgründung befinden: „Enterprise-Tomographie“ und „Repugraph“. „Enterprise-Tomographie“ steht für ein Verfahren zur effizienten Identifikation und Visualisierung von Integrationszusammenhängen in heterogenen und verteilten Unternehmenssoftwaresystemen. „Repugraph“ ist der Name für einen unabhängigen und vertrauenswürdigen Reputationsdienst, der eine Kopplung der Bewertung isolierter Online-Angebote an tatsächliche Markttransaktionen ermöglicht und eine kundenübergreifende Auswertung unterstützt.
- Das energieeffiziente Rechenzentrum, das OFFIS am Gemeinschaftsstand und auf der GreenIT-Sonderfläche (Halle 8, Stand B02) vorstellt, bietet Energieeinsparpotenziale bis zu 50 Prozent. OFFIS macht sich die tageszeitabhängigen Schwankungen heutiger Rechenzentren bei der Auslastung der Serversysteme zunutze und entwickelt dynamisch-adaptive Verfahren, mit denen die jeweils benötigte Rechenleistung auf eine möglichst geringe Zahl von Rechnern oder Netzwerkkomponenten konzentriert werden kann.

ⓘ www.forschung-in-niedersachsen.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Susanne Boll, Department für Informatik, Abteilung Medieninformatik und Multimedia-Systeme, susanne.boll(Klammeraffe)informatik.uni-oldenburg.de, Tel.: 0441/9722-213;
Prof. Dr. Jorge Marx Gómez, Department für Informatik, Abteilung Wirtschaftsinformatik, Tel.: 0441/798-4470, E-Mail: jorge.marx.gomez(Klammeraffe)uni-oldenburg.de;
Prof. Dr. Alexander Nicolai, Institut für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik, Stiftungsprofessur Entrepreneurship, Tel.: 0441/798-4645, E-Mail: alexander.nicolai(Klammeraffe)uni-oldenburg.de;
Prof. Dr. Wolfgang Nebel, OFFIS, Tel.: 9722-280, E-Mail: nebel(Klammeraffe)informatik.uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)