Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Mai 2009
» Gesamtübersicht

Karl-Ernst Went

 

11. Mai 2009   194/09  

Komponist, Musikwissenschaftler und Bratschist

Oldenburg. Der Wuppertaler Komponist, Musikwissenschaftler und Bratschist Thomas Beimel ist am Freitag, 15. Mai 2009, 18.00 Uhr, Gast des Komponisten-Colloquiums „Musik unserer Zeit“ im Kammermusiksaal (Campus Haarentor, Gebäude A11) der Universität Oldenburg. Veranstalter ist das Institut für Musik. Eine Auswahl seiner Werke wird von Karl-Ernst Went, Cembalist und Bibliothekar an der Universität Johann Sebastian, interpretiert.
Beimel studierte Viola an der Folkwang Hochschule Essen und Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik im Rheinland. 1989 gründete er noch während des Studiums das Ensemble Partita Radicale, das Ensemble Partita Radicale für improvisierte Musik, mit dem er noch heute erfolgreich ist. Musikwissenschaftlich arbeitete er über Neue Musik in Rumänien und Osteuropa und auch in Lateinamerika. Das Spektrum seiner Kompositionen reicht von Musik für Streicherensembles bis hin zur Oper.

ⓘ www.musik.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Violeta Dinescu, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
Jörg Siepermann, Institut für Musik, Tel.: 0441/798- 4882, E-Mail: joerg.siepermann(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)