Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

04. Juni 2009   243/09   Veranstaltungsankündigung

Was können Mieter für den Klimaschutz tun?

Oldenburg. Was können MieterInnen für den Klimaschutz tun? – diese Frage steht im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung, die das Forschungsprojekt „Gebäude, Klimaschutz und Kommunikation“ (GEKKO) der Universität Oldenburg in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Bauen und Energie (KoBE) am Donnerstag, 11. Juni 2009, 19.00 Uhr, in der bau_werk-Halle am Pferdemarkt anbietet. Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Preise für Heizenergie steigen beständig, und die Heizkosten sind dabei, zur „zweiten Miete“ zu werden. Die Ursachen sind vielfältig, oft liegen sie in schlechter oder fehlender Wärmedämmung, in veralteter Heizungstechnik oder im Nutzerverhalten der Mieter. Bei dem Informationsabend werden sich Mietrecht- und Energieexperten dieses „heißen Eisens“ annehmen. Dabei wird es um Rechte und Pflichten von Mietern und Vermietern gehen und darum, was jeder Einzelne durch umweltbewußtes Heizen und Lüften tun kann.
Die Aufzeichnung der Veranstaltung wird am 12., 13. und 14. Juni 2009 auf oldenburg eins ausgestrahlt (im Kabelnetz auf Sonderkanal 20, im TV-Kabel-Netz der AWE für GSG-Wohneinheiten auf Kanal 21 sowie als Live-Stream im Internet unter www.oeins.de).

ⓘ www.gekko-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Carsten Sperling, Uni Oldenburg, GEKKO, 0441-4896, E-Mail: carsten.sperling(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)