Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

04. Juni 2009   244/09   Veranstaltungsankündigung

Musikalisches Denken im Poststrukturalismus

Oldenburg. „Jenseits der Sprache. Musikalisches Denken im Poststrukturalismus“, so lautet der Titel eines Vortrags, den der Dresdener Musikwissenschaftler Prof. Dr. Michael Heinemann im Rahmen der Ringvorlesung „Musik und Philosophie“ am Donnerstag, 11. Juni 2009, 18.00 Uhr, an der Universität Oldenburg (Gebäude A9 0-017) hält.
Heinemann geht davon aus, dass Musik weder mit dem konventionellen Analyserepertoire noch über den biografischen Zugang adäquat zu erfassen ist. Wie diese Defizite einer „körperlosen“ Musikbetrachtung behoben werden können, versucht er durch die Diskussion jüngerer philosophischer Ansätze zu beantworten. Heinemann studierte Orgel, Kirchenmusik, Musikpädagogik, Musikwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte. Seit 2000 ist er Professor für Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik in Dresden.

ⓘ www.musik.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Violeta Dinescu, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu(Klammeraffe)uni-oldenburg.de;
Prof. Dr. Michael Sukale, Institut für Philosophie, Tel.: 0441/798-3171,
E-Mail: michael.sukale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)