Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2009
» Gesamtübersicht

Christina Meyer

Maike Engelhardt

 

05. Juni 2009   249/09   Veranstaltungsankündigung

Sex and the City of Science
Vortrag im Rahmen “Stadt der Wissenschaft” zur Populärkultur

Oldenburg. „Sex and the City of Science: Populärkultur aus (Geistes)wissenschaftlicher Sicht” – so lautet der Titel der Veranstaltung, die Wissenschaftliche MitarbeiterInnen des Seminars für Anglistik/Amerikanistik am Freitag, 12. Juni, 18.00 Uhr, im Rahmen der „Stadt der Wissenschaft“ an der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Hörsaalzentrum A 14, Hörsaal 2) anbieten.
Die US-amerikanische Fernsehserie „Sex and the City“ feierte nicht nur in den USA, sondern auch außerhalb große Erfolge. Über Jahre hinweg zogen die unterschiedlichen Lebensstile der vier erfolgreichen amerikanischen Großstadtfrauen – oder besser: die Irrungen und Wirrungen ihres Liebeslebens - ZuschauerInnen in der ganzen Welt in den Bann. Die Veranstaltung nimmt die Fernsehserie genauer unter die Lupe und beleuchtet die Lebensentwürfe der Protagonistinnen unter verschiedenen, jedoch in Wechselbeziehung stehenden geisteswissenschaftlichen Perspektiven. Anna Auguscikk, Maike Engelhardt, Dr. Annika McPherson und Dr. Christina Meyer zeigen anhand kurzer Clips aus der Serie, dass populärkulturelle Phänomene wie „Sex and the City“ kulturwissenschaftliche, literaturwissenschaftliche sowie sprachwissenschaftliche Forschungen anregen. Eintritt frei.

ⓘ www.anglistik.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Christina Meyer, Seminar Anglistik/Amerikanistik
Tel.: 0441/798-4570, E-Mail: christina.meyer(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)