Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2009
» Gesamtübersicht

Heike Tendler

Mathias Wickleder

 

15. Juni 2009   266/09  

Service an der Schnittstelle von Studium und Beruf
Universität richtet „Career Service“ ein

Oldenburg. „Career Service“ – so nennt sich die neue Beratungs- und Servicestelle, die heute an der Universität Oldenburg ihre Arbeit aufgenommen hat und künftig Studierenden, AbsolventInnen und DoktorandInnen bei der Karriereplanung und der Vermittlung von Jobs und Praktika professionelle Unterstützung bietet. Der „Career Service“ ist aber auch zentrale Anlaufstelle für Institutionen und Unternehmen der Region und unterstützt sie bei der Personalrekrutierung oder der Firmenpräsentation.
Der neue Service umfasst eine Reihe von Angeboten. Der Bereich „Vermittlung und Praxiskontakte“ ermöglicht Studierenden und AbsolventInnen Einblicke in die Welt der Erwerbsarbeit. Dazu gehört die Vermittlung von Praktikumsstipendien im Rahmen von Erasmus und Leonardo da Vinci ebenso wie die Online-Job- und Praktikumsbörse, die schnell und unkompliziert Zugriffe auf passende Angebote erlaubt. Ein wichtiger Baustein ist die regionale Praktikums- bzw. Unternehmensdatenbank, die zurzeit in Zusammenarbeit mit den Fakultäten entwickelt wird. Unternehmen der Region können hier ihre Firmeninformationen und Praktikumsangebote hinterlegen und den Studierenden Praktika in erreichbarer Nähe anbieten.
Die Servicebereiche „Beratung und Information“ und „Qualifizierung und Organisation“ unterstützen vor allem bei der Entwicklung des persönlichen Qualifikationsprofils und beim Berufseinstieg. Da das Praktikum ein zentrales Element studienbegleitender Berufsorientierung ist, bietet der „Career Service“ ein umfassendes Angebot zur Vorbereitung, Begleitung und Reflexion von Praktika im In- und Ausland. In wöchentlichen Sprechstunden können Studierende sich zu Fragen der Praktikumssuche, -finanzierung und -organisation informieren und beraten lassen.
Bereits für das kommende Wintersemester sind Workshops zur beruflichen Orientierung und eine Vortragsreihe mit BerufspraktikerInnen geplant. Interessierte können sich hier über aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt informieren und eigene berufliche Perspektiven entwickeln. In Planung sind auch Bewerbungstrainings, die Simulation von Assessment-Centern, Seminare zur Entwicklung individueller Bewerbungsstrategien und ein Bewerbungsmappencheck.
Für Institutionen und Unternehmen fungiert der „Career Service“ als direkter Kooperationspartner und als Kontaktvermittler für inneruniversitäre Kooperationswünsche. Die Jobbörse ist ein erster Türöffner: ArbeitgeberInnen finden an der Universität flexible Aushilfskräfte, qualifizierte PraktikantInnen, VolontärInnen, Trainees, begehrte High-Potentials sowie motivierte AbsolventInnen mit erster Praxiserfahrung. Im Rahmen der Uni-Recruiting-Messe Oldenburg (URMO) haben sie die Möglichkeit mit Studierenden und AbsolventInnen in unmittelbaren Kontakt zu treten.

Auf dem Bild: Eröffneten heute den „Career Service“ der Universität Oldenburg (v.l.): Prof. Dr. Mathias Wickleder, Vizepräsident für Studium und Lehre, Dr. Heike Tendler, Leiterin des „Career Service“

ⓘ www.careerservice.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Heike Tendler, Career Service, Tel.: 0441/798-4515, E-Mail: heike.tendler(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)