Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

19. Juni 2009   279/09   Veranstaltungsankündigung

Selbstverpflichtung und Wirtschaftskriminalität

Oldenburg. „Compliance gegen Wirtschaftskriminalität“ – so lautet der Titel eines Vortrags, den Benjamin Goldberg am Freitag, 26. Juni 2009, 15.00 Uhr, an der Universität Oldenburg (Hörsaalzentrum A14, Hörsaal 3) hält. Die Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Law in Context“ wird von der Hanse Law School, dem internationalen rechtswissenschaftlichen Studiengang der Universitäten Oldenburg, Bremen und Groningen, angeboten.
Goldberg ist Masterabsolvent der Hanse Law School. Er arbeitet in Düsseldorf bei Ernst & Young Ltd., einer der größten weltweit tätigen Prüfungs- und Beratungsgesellschaften. Hier hat er im Rahmen von Sonderuntersuchungen strafbarer Handlungen mit der Bekämpfung von Bestechung und Untreue zu tun. Goldberg wird so genannte Compliance- und Wertemanagementsysteme vorstellen, mit denen sich Unternehmen bzw. Führungskräfte zur Einhaltung von Gesetzen, Regeln und Normen verpflichten. Die Prüfung, Entwicklung und Funktion dieser Systeme zur Untersuchung von Korruptionsfällen in den unterschiedlichsten Branchen werden Gegenstand des Vortrags sein.

ⓘ www.hanse-law-school.de/
 
ⓚ Kontakt:
Tim Torsten Schwithal, Hanse Law School, Tel.: 0441/798-4198, E-Mail: hls(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)