Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2009
» Gesamtübersicht

 

25. Juni 2009   293/09   Personalie

Dänische Honorarprofessur für Al-Shamery

Oldenburg. Prof. Dr. Katharina Al-Shamery, Hochschullehrerin für Physikalische Chemie an der Universität Oldenburg, wurde an der ingenieurswissenschaftlichen Fakultät der Universität Odense (Dänemark) zur Honorarprofessorin für chemisch funktionalisierte Grenzflächen und Nanostrukturmaterialien ernannt. Al-Shamery pflegt seit Jahren eine enge Forschungskooperation mit dänischen Hochschulen. Sie initierte u.a. die Kooperation zwischen dem Mads Clausen Institut der Universität Sønderborg und dem Center of Interface Science (CIS) der Universitäten Oldenburg, Osnabrück und Bremen, dem sie als Gründungsdirektorin vorsteht. Beide Einrichtungen werden vom 13. bis 15. Juli 2009 die Deutsch-Dänischen Forschertage in Papenburg austragen. Der wissenschaftliche Nachwuchs wird dort über die neusten Forschungsergebnisse in den Bereichen Materialien für die Energiekonversion und Neuartige Nanomaterialien für künftige elektronische und optoelektronische Anwendungen berichten sowie Einblicke in grundlegende Untersuchungen zur Biosensorik und der heterogenen Katalyse geben. Die Ernennung zur Honorarprofessorin ist die zweite Würdigung Al-Shameris in kurzer Folge. Vor einem Jahr wurde die Chemikerin mit einem Fellowship des Radcliffe Institute for Advanced Studies der Harvard Universität ausgezeichnet.

ⓘ www.al-shamery.chemie.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Katharina Al-Shamery, Institut für Reine und Angewandte Chemie; Tel.: 0441/798-3853, E-Mail: katharina.al.shamery(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)