Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2009
» Gesamtübersicht

Maraike Ahlf

 

30. Juni 2009   302/09   Personalie

Zwei Oldenburger Nachwuchswissenschaftler bei Nobelpreisträgertagung Chemie

Oldenburg. Maraike Ahlf und Wojciech Supronowicz, Wissenschaftliche MitarbeiterInnen am Institut für Reine und Angewandte Chemie (IRAC) der Universität Oldenburg, nehmen vom 28. Juni bis 3. Juli 2009 an der 59. Nobelpreisträgertagung Chemie in Lindau teil. Insgesamt wurden 600 hochbegabte NachwuchsforscherInnen aus 66 Ländern ausgewählt, die in Lindau mit 23 NobelpreisträgerInnen über Lösungsansätze der Chemie für globale Herausforderungen diskutieren werden.
Ahlf und Supronowicz haben sich bei einem mehrstufigen, internationalen Auswahlverfahren durchgesetzt. Auf der traditionsreichen Tagung können sie eine Woche lang hochkarätige Vorträge hören, aktuelle Probleme erörtern und wichtige Kontakte knüpfen. Ahlf studierte an den Universitäten Hamburg und Oldenburg Chemie und promoviert seit August 2008 in Oldenburg. Sie wurde für die Nobelpreisträgertagung vom Fonds der Chemischen Industrie vorgeschlagen. Supronowicz schreibt seit Oktober 2007 an seiner Promotion, nachdem er an der Universität in Poznan (Polen) Chemie für das Lehramt studiert hatte. Die Einladung nach Lindau erhielt er vom Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD).

ⓘ www.chemie.uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
    Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)