Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 2009
» Gesamtübersicht

 

01. Juli 2009   306/09   Veranstaltungsankündigung

Elemente einer politisch begründeten Ethik
Symposium zur Verabschiedung von Antonia Grunenberg

Oldenburg. „Elemente einer politisch begründeten Ethik“ – so lautet der Titel des Symposiums, das anlässlich der Verabschiedung von Prof. Dr. Antonia Grunenberg, Gründerin und Leiterin des Hannah-Arendt-Zentrums und Hochschullehrerin für Politische Wissenschaft an der Universität Oldenburg, am Donnerstag, 9. Juli, 10.00 Uhr, an der Universität (Campus Haarentor, Hörsaalzentrum A14, Raum 1-111) stattfindet. Am Freitag, 10. Juli, 12.00 Uhr, Bibliothekssaal, hält Grunenberg ihre Abschiedsvorlesung mit dem Titel „Der Sinn von Politik ist Freiheit…“
Eine nicht moralisch, sondern politisch fundierte Ethik – wäre das nicht eine Provokation für den gesunden Menschenverstand? Wie wäre eine solche Ethik zu begründen? Und was träte an die Stelle der Moral im politischen Raum? Mit diesen Fragen beschäftigte sich die Philosophin Hannah Arendt über Jahrzehnte. Ihre Überlegungen mündeten in die Konturen einer explizit politischen Ethik ein, der sich das Symposium aus verschiedenen Perspektiven nähert. Referenten sind u.a. Prof. Dr. Roger Berkowitz, Hannah Arendt Center for Ethical and Political Thinking at Bard College, New York (USA), Prof. Dr. Michael Daxner, Universität Oldenburg, und Prof. Dr. Christina Thürmer-Rohr, Technische Universität Berlin.

ⓘ www.arendt-zentrum.uni-oldenburg.de/7067.html
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Antonia Grunenberg, Institut für Sozialwissenschaften, Tel.: 0441/798-2943, E-Mail: antonia.grunenberg(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)