Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 2009
» Gesamtübersicht

Ralf Grüttemeier

 

29. Juli 2009   336/09   Personalie

Oldenburger Professor in flämische Forschungsgemeinschaft berufen

Oldenburg. Prof. Dr. Ralf Grüttemeier, Hochschullehrer für Niederländische Literaturwissenschaft an der Universität Oldenburg, ist vom belgischen Fonds Wetenschappelijk Onderzoek - Vlaanderen (FWO) für drei Jahre in das Fachkollegium „Kunst und Literatur“ berufen worden. Die FWO unterstützt die universitäre Forschung im niederländischsprachigen Teil Belgiens auf allen Ebenen und ist mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) vergleichbar.
Grüttemeier studierte Niederländisch, Geschichte und Deutsch in Aachen, Köln und Amsterdam (Niederlande), wo er 1994 promovierte. Bevor er 1997 nach Oldenburg kam, lehrte und forschte er an Universitäten in Köln, Amsterdam und Ankara (Türkei). Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die niederländische Literaturgeschichte, die Theorie der Interpretation und die Beziehung zwischen Recht und Literatur.

ⓘ www.fremdsprachen.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Ralf Grüttemeier, Institut für Fremdsprachenphilologien, Tel.: 0441/798-3186, E-Mail: ralf.gruettemeier(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)