Navigation

Skiplinks

 

» Druckversion

 

» August 2009
» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

 

14. August 2009   345/09  

Trauer um Lernbehindertenpädagogen Prof. Dr. Erich Westphal

Oldenburg. Prof. Dr. Erich Westphal, emeritierter Hochschullehrer für Lernbehindertenpädagogik an der Universität Oldenburg, ist am 3. August kurz vor seinem 75. Geburtstag verstorben. Westphal wurde 1975 als erster Lehrstuhlinhaber an den neu gegründeten Studiengang Sonderpädagogik der Universität Oldenburg berufen und war maßgeblich am Aufbau der Studiengänge und des heutigen Instituts für Sonder- und Rehabilitationspädagogik beteiligt. Zudem engagierte sich Westphal intensiv in der akademischen Selbstverwaltung und war viele Jahre geschäftsführender Leiter des Instituts für Sonder- und Rehabilitationspädagogik sowie vier Jahre Dekan des damaligen Fachbereichs Erziehungswissenschaften. Im Jahr 2002 wurde er nach 27 Jahren Lehr- und Forschungstätigkeit emeritiert. Trotzdem lehrte und forschte er noch bis Anfang dieses Jahres. Mit seinem Konzept einer „Lebensproblemzentrierten Pädagogik“ zeigte er neue Wege in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen beim Lernen auf. In den letzten Jahren widmete er sich insbesondere Fragen der Rehabilitation von Schlaganfallpatienten. Ohne Westphal hätte die Oldenburger Sonderpädagogik nicht ihr heutiges Profil und ihre hohe Reputation, sagte Prof. Dr. Manfred Wittrock, Hochschullehrer für Sonderpädagogik und Prodekan der Fakultät I Bildungs- und Sozialwissenschaften.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

Presse &g6cm Kommunipmmskajdcqation (pr1ryessemqx8@uol.dtjw66e) (Stand: 10.09.2018)