Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

31. August 2009   365/09   Wettbewerb

Ideen für energieeffiziente Stadt gesucht
Projekt „OFFIES 2020+“ mit Ideenwettbewerb im Internet

Oldenburg. Wer sich schon immer darüber geärgert hat, dass im Alltag zu viel Energie verschwendet wird, bekommt jetzt die Möglichkeit, eigene Verbesserungsvorschläge zu machen. Das Projekt „OFFIES 2020+“ sucht kreative Ideen aus den Bereichen Wohnen und Mobilität, um Energie effizienter zu nutzen und Kohlendioxid einzusparen. „OFFIES 2020+“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Wettbewerbes „Energieeffiziente Stadt“ gefördert. Neben der Universität Oldenburg gehören die TU München, die Universität Erlangen-Nürnberg und die TU Darmstadt zu den wissenschaftlichen Partnern des Projekts, das auch von einer Reihe von Praxispartnern begleitet wird.
Auf der Internetseite des Projekts (www.save-our-energy.de) können BürgerInnen ab dem 01. September 2009 eigene Ideen hochladen. Dabei ist es egal, ob eine Idee in zwei Sätzen skizziert, als detailliertes Konzeptpapier oder in einem Video vorgestellt wird. Allen Interessierten steht es offen, die Vorschläge anderer zu bewerten, zu kommentieren und weiter zu entwickeln. Im Anschluss an den Ideenwettbewerb entscheidet eine Expertenjury, welche Vorschläge mit Preisen prämiert und in Zusammenarbeit mit den Praxispartnern umgesetzt und ausprobiert werden. Der Wettbewerb endet am 26.10.2009, über die Website des Projekts kann man die Ideen und Konzepte auch über dieses Datum hinaus verfolgen und kommentieren.

ⓘ www.save-our-energy.de/index.php?sid=uol1
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Volker Barth, Universität Oldenburg, Lehrstuhl für Ökologische Ökonomie, Tel.: 0441/798-4399, E-Mail: volker.barth(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)