Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

23. Oktober 2009   458/09   Studium und Lehre

Auf dem Weg nach Übermorgen: 23 Schüler beginnen Frühstudium

Oldenburg. 23 besonders begabte SchülerInnen der Klassenstufen neun bis zwölf wurden heute im Rahmen einer Feierstunde von Prof. Dr. Mathias Wickleder, Vizepräsident für Studium und Lehre, und Prof. Dr. Katharina Al-Shamery, Hochschullehrerin für Chemie und Initiatorin des Frühstudiums, an der Universität Oldenburg begrüßt. Den Festvortrag hielt Dr. Thorsten Dittmar, Leiter der Max-Planck-Nachwuchsforschergruppe für marine Biogeochemie am Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM). Die SchülerInnen aus der Region wurden von ihren Schulen vorgeschlagen und führten vor ihrer Zulassung Gespräche mit FachvertreterInnen der Universität. Sie belegen naturwissenschaftliche Fächer, Mathematik, Informatik oder Geschichte. Am Ende des Semesters können sie Prüfungen für Module ablegen, die im späteren Studium angerechnet werden.
19 der SchülerInnen beginnen ihre wissenschaftliche Laufbahn in den Instituten der Fakultät V – Mathematik und Naturwissenschaften, elf haben sich für ein Chemiestudium entschieden, fünf bzw. drei von ihnen studieren Mathematik bzw. Physik. Drei Gymnasiasten – darunter mit 14 Jahren der in diesem Jahr jüngste Frühstudent – besuchen Veranstaltungen am Department für Informatik. Ein Schüler studiert Geschichte. Unter den Studierenden sind 16 Jungen und 7 Mädchen.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/studium/fruehstudium
 
ⓚ Kontakt:
Christa Funke, Zentrale Studienberatung, Tel.: 0441/798-2474, E-Mail: christa.funke(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)