Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

28. Oktober 2009   469/09   Personalie

Auszeichnung für Oldenburger Chemiker

Oldenburg. Prof. Dr. Jürgen O. Metzger, pensionierter Hochschullehrer für Chemie an der Universität Oldenburg, ist von der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaft (DGF) die Normann-Medaille verliehen worden. Die DGF würdigt damit die herausragenden wissenschaftlichen Leistungen Metzgers bei der Erarbeitung neuer, umweltverträglicher organischer Synthesen von nachhaltigen Produkten unter Nutzung von Ölen und Fetten als nachwachsende Rohstoffe für die Chemie. Außerdem dankt sie ihm mit dieser Auszeichnung für seine Förderung der Chemie der Fette und Öle als Forscher und Hochschullehrer sowie für seinen Einsatz für die Oleochemie an den Hochschulen und in der internationalen wissenschaftlichen Gemeinschaft. Die DGF verleiht seit 1940 die Normann-Medaille und würdigt damit die Arbeit des Chemikers Wilhelm Normann (1870-1939). Dieser war der Erfinder der Fetthärtung und damit der Margarineherstellung.
Metzger war nach seinem Studium in Tübingen, Erlangen, Berlin und Hamburg sowie der Promotion in Hamburg von 1974 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2006 an der Universität Oldenburg tätig. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, wie z.B. den August-Claas Forschungspreis „Nachwachsende Rohstoffe“ (1994) und den Wöhler-Preis für Ressourcenschonende Prozesse der Gesellschaft Deutscher Chemiker (2007).

ⓘ www.dgfett.de/awards/index.htm#Wilhelm_Normann_Medal
www.eurofedlipid.org/meetings/graz/index.htm
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Jürgen Metzger, Tel.: 0441/798-3718, E-Mail: juergen.metzger(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 30.04.2021)