Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Januar 2010
» Gesamtübersicht

 

07. Januar 2010   005/10   Veranstaltungsankündigung

Kunst im Kontext Campus: Sensible Daten, nackte Lehrkörper

Oldenburg. „The Nude Is A Point-Cloud“ – so lautet das Kunstprojekt, das Studierende des Kulturwissenschaftlichen Instituts: Kunst-Textil-Medien der Universität Oldenburg unter der Leitung der Berliner Künstlerin Katharina Karrenberg erarbeitet haben. Das Projekt wird am Donnerstag, 7. Januar, 18.00 Uhr im Hörsaalzentrum (Campus Haarentor, Gebäude A 14) vorgestellt und entstand im Rahmen von „Kunst im Kontext Campus“. In dem Kunstwerk werden durch Interviews, Fotos und Filme sensible Daten rund um den nackten Körper der Oldenburger Studierenden und Lehrenden gesammelt – mit dem Ziel, den Hochschul-Corpus aus den sensibelsten Punkten seiner Mitglieder zu visualisieren. So verdichten sich Leberflecke und Sommersprossen zu einer temporären Data-Skulptur. In den Abend führen Prof. Dr. Reto Weiler, Hochschullehrer für Neurobiologie, und Prof. Dr. Silke Wenk, Hochschullehrerin für Kunst, Kunstgeschichte und Kunstpädagogik, ein. Im Anschluss wird die Medienkünstlerin Dr. Helene von Oldenburg ihre Broschüre „Die Neuordnung der Welt“ vorstellen, die ebenfalls aus „Kunst im Kontext Campus“ hervorging. Der Eintritt ist frei.

ⓘ www.kunsttextil.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Katharina Karrenberg, Kulturwissenschaftliches Institut, Tel.: 030/2513421, E-Mail: katharina.karrenberg(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)