Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Januar 2010
» Gesamtübersicht

Alexander Nicolai

 

18. Januar 2010   026/10  

„Selbstständigkeit ist nicht selbstverständlich“
1. Ideenwettbewerb Nordlicht: Bewerbungen noch bis zum 31. Januar

Oldenburg. Egal ob Studierende, MitarbeiterInnen oder ProfessorInnen ­ viele hatten schon eine kreative Geschäftsidee, die in der Schublade verschwand und nicht weiter verfolgt wurde. Mit dem neuen Ideenwettbewerb Nordlicht möchte der Stiftungslehrstuhl für Entrepreneurship der Universität Oldenburg in Kooperation mit der Stadt Oldenburg dazu motivieren, diese Ideen aufzugreifen und zu konkretisieren. „Wir wollen das kreative Potenzial aktivieren, das in den Köpfen dieser Region schlummert“, so Prof. Dr. Alexander Nicolai, Inhaber des Stiftungslehrstuhls, dem das Thema Unternehmensgründung ein besonderes Anliegen ist: „Selbstständigkeit ist ja immer noch keine selbstverständliche Karriereoption.“
Der Ideenwettbewerb ist mit Preisgeldern von insgesamt 4.500 Euro ausgestattet. Mitmachen können Studierende sowie MitarbeiterInnen und ProfessorInnen der regionalen Hochschulen, die eine innovative Geschäftsidee etwa für ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine kommerzielle Verwertung von Forschungsergebnissen haben. Einzureichen sind eine Ideenskizze und ein Anmeldeformular. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2010. Die Prämierungsfeier findet am 25. Februar im Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg (TGO) statt.
Der Ideenwettbewerb wird durch die EWE Stiftung gefördert. Hauptsponsor des Wettbewerbs ist die Oldenburgische Landesbank. Weitere Sponsoren sind TGO, OFFIS, iits, INTAX, contexts und kommasetzer. Informationen und Unterlagen sind im Internet abrufbar.

ⓘ www.nord-licht.info
 
ⓚ Kontakt:
Esther Klee, Stiftungsprofessur Entrepreneurship, Tel.: 0441/798-4594, E-Mail: esther.klee(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)