Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

19. Januar 2010   029/10   Veranstaltungsankündigung

Die Rolle Chinas in der internationalen Umweltpolitik

Oldenburg. „Die Rolle Chinas in der internationalen Umweltpolitik“, so lautet der Vortrag, den der Umweltwissenschaftler Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker am Mittwoch, 27. Januar 2010, 18.00 Uhr, an der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Hörsaalzentrum A 14, Hörsaal 3) hält. Von Weizsäcker spricht im Rahmen der CENTOS-Forumsreihe „Nachhaltiges Wirtschaften“. Außerdem findet von 14.00 bis 17.30 Uhr ein Workshop mit dem Umweltwissenschaftler statt, bei dem Mitglieder von COAST, CENTOS sowie interessierte ForscherInnen und Studierende gemeinsam zukünftige Forschungs- und Lehrperspektiven für Nachhaltigkeit an der Universität Oldenburg erörtern.
Von Weizsäcker erarbeitet gegenwärtig in einer Kommission für die chinesische Regierung konkrete Vorschläge zur Verbesserung der Umweltqualität, zur Reduktion von Treibhausgasemissionen und zur Erhöhung der Ressourceneffizienz. In seinem Vortrag wird er auf die Rolle Chinas in der internationalen Umweltpolitik und in den laufenden Klimaschutzverhandlungen eingehen.
Von Weizsäcker war von 1975 bis 1980 Präsident der Universität Kassel und von 1991 bis 2000 Präsident des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie. Von 1998 bis 2005 gehörte er als SPD-Umweltpolitiker dem Deutschen Bundestag an. Zuletzt war er Dekan der Bren School of Environmental Science and Management an der Universität von Kalifornien in Santa Barbara (USA).

ⓘ www.centos.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Klaus Fichter, CENTOS, Tel.: 0441/798-4762,
E-Mail: klaus.fichter(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)