Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Januar 2010
» Gesamtübersicht

Axel Fries

 

21. Januar 2010   036/10   Veranstaltungsankündigung

„Katzenmusik“
Konzert mit unkonventionellen Instrumenten im Alten Gymnasium Oldenburg

Oldenburg. „Katzenmusik ­ Musizieren mit nicht-konventionellen Instrumenten“, so lautet der Titel eines öffentlichen Schulkonzerts, das am Donnerstag, 28. Januar 2010, 19.00 Uhr, als Abschlussveranstaltung des Festivals „Der Norden trommelt ­ 10 Jahre Schlagwerk Nordwest“ in der Aula des Alten Gymnasiums Oldenburg aufgeführt wird. Veranstalter ist das Institut für Musik der Universität Oldenburg in Kooperation mit dem Alten Gymnasium und klangpol - Neue Musik im Nordwesten.
Unter Leitung des Musikers und Perkussionisten Axel Fries haben Studierende in einer einsemestrigen Lehrveranstaltung Klänge nicht-konventioneller Instrumente (Alltagsgegenstände, Schrottperkussion u.ä.) erforscht. Dabei konnten sie experimentieren, improvisieren, neue Spielkonzepte erstellen und selber zeitgenössische Musik komponieren. Darüber hinaus haben sie eine Schulklasse des Alten Gymnasiums Oldenburg an die Improvisation und das Gestalten schlagkräftiger Klänge herangeführt. Das Konzert zum Ende des Semesters bzw. Schulhalbjahres bringt die Ergebnisse der gemeinsamen Projektarbeit zum Klingen.

ⓘ www.musik.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Axel Fries, Institut für Musik, Tel.: 0441-885693, E-Mail: axel.fries(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)