Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

03. Februar 2010   054/10   Personalie

Klaukien wird Gründungsgeschäftsführer der „Schlaues Haus gGmbH“

Oldenburg. Der 35-jährige Jurist Olaf Klaukien wird Gründungsgeschäftsführer der „Schlaues Haus gGmbH“. Für konzeptionelle Arbeiten zum Schlauen Haus ist er seit dem 1. Februar vom Niedersächsischen Innenministerium an die Universität Oldenburg teilabgeordnet. Mit der Gründung der gGmbH, mit der in den kommenden Wochen zu rechnen ist, wird Klaukien offiziell die Geschäftsführung übernehmen.
Klaukien studierte Rechtswissenschaften in Münster und schloss seine juristische Ausbildung 2003 mit dem 2. Staatsexamen am Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg ab. Von 2003 bis 2006 arbeitete er im Niedersächsischen Wissenschaftsministerium, zunächst als Persönlicher Referent von Wissenschaftsminister Lutz Stratmann und dann als stellvertretender Leiter des Referates Museen, Denkmalpflege und Bildende Kunst. Von 2006 bis 2008 war Klaukien als Büroleiter des Oldenburger Oberbürgermeisters Prof. Dr. Gerd Schwandner tätig und hat in dieser Funktion auch die erfolgreiche Bewerbung Oldenburgs als „Stadt der Wissenschaft 2009“ mit vorbereitet. Seit 2008 ist er Mitarbeiter der Regierungsvertretung Oldenburg und dort für die Ausbildung von Rechtsreferendaren im öffentlichen Recht sowie für die Bereiche Kultur und Kulturtourismus zuständig.

ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)