Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Februar 2010
» Gesamtübersicht

 

16. Februar 2010   068/10   Personalie

Professor aus Belgien am Institut für Physik

Oldenburg. Prof. Dr. Simon Doclo, bislang Wissenschaftlicher Leiter der Arbeitsgruppe Sound and Acoustics der Firma NXP Semiconductors in Leuven (Belgien), hat zum Wintersemester 2009/10 den Ruf auf die Professur für Angewandte Physik mit dem Schwerpunkt Signalverarbeitung an der Universität Oldenburg angenommen.
Doclo studierte Elektrotechnik an der Katholieke Universiteit Leuven, wo er 2003 promovierte und anschließend bis 2007 am Institut für Elektrotechnik als Postdoktorand tätig war. Ein Forschungsaufenthalt führte den aus Belgien stammenden Wissenschaftler 2005 an die McMaster University in Kanada. Zu Doclos Forschungsschwerpunkten gehören u.a. die akustische Signalverarbeitung zur Verbesserung der Sprachqualität und zur Quellenlokalisation, computerbasierte auditorische Szenenanalyse und Applikationen für Hörgeräte und Cochlearimplantate. Ausgezeichnet wurde der Wissenschaftler u.a. mit dem EURASIP Signal Processing Best Paper Award (2003) und dem IEEE Signal Processing Society Best Paper Award (2008).

ⓘ www.sigproc.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Simon Doclo, Institut für Physik, Tel.: 0441/798-3344, E-Mail: simon.doclo(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 05.02.2021)