Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» März 2010
» Gesamtübersicht

Gudrun Massmann

 

09. März 2010   098/10   Personalie

Neue Professorin am Institut für Biologie und Umweltwissenschaften

Oldenburg. Prof. Dr. Gudrun Massmann, bislang Hochschulassistentin an der Freien Universität Berlin, hat den Ruf auf die Professur für „Geohydrologie/Landschaftswasserhaushalt“ an der Universität Oldenburg angenommen.
Massmann studierte an den Universitäten Bremen und Edinburgh (Schottland) Geowissenschaften und Geologie. Anschließend war sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin tätig und promovierte dort 2002. Nach mehreren Forschungsaufenthalten in Adelaide (Australien) habilitierte sie sich 2009 in Berlin mit der Habilitationsschrift zur Infiltration von Flusswasser in das Grundwasser. Der Forschungsschwerpunkt der Wissenschaftlerin liegt in der Untersuchung komplexer hydrochemischer und hydraulischer Zusammenhänge in der aquatischen Umwelt, insbesondere der Untersuchung von Wechselwirkungen zwischen Oberflächenwasser und Grundwasser. Ausgezeichnet wurde sie u.a. mit dem Ernst-Reuter-Preis für Ihre herausragende Dissertation und dem Dresdener Grundwasserforschungspreis (beide 2003).

ⓘ www.biologie.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Gudrun Massmann, Institut für Biologie und Umweltwissenschaften, Tel.: 0441/798-4837, E-Mail: gudrun.massmann(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)