Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2010
» Gesamtübersicht

 

19. April 2010   145/10   Hochschulpolitik

Simon bedauert Ausscheiden von Stratmann
Stellungnahme der Präsidentin zur Kabinettsumbildung

Oldenburg. Bedauert hat die Präsidentin der Universität Oldenburg, Prof. Dr. Babette Simon, das Ausscheiden von Lutz Stratmann als Niedersächsischer Wissenschaftsminister. In einer Stellungnahme sagte sie, Stratmann sei ein weitsichtiger Bildungspolitiker, der viel für die Profilschärfung niedersächsischer Hochschulen getan und ihnen mit dem Zukunftsvertrag zudem Planungssicherheit ermöglicht habe. Auch die Universität Oldenburg habe ihm viel zu verdanken. So habe er sich u. a. für die Ansiedlung von Forschergruppen der Max-Planck-Gesellschaft und der Fraunhofer-Gesellschaft stark gemacht und sich für das Konzept des Lebenslangen Lernens eingesetzt. „Lutz Stratmann war für uns ein außerordentlich wichtiger Gesprächspartner. Er hat sich durch hohe Verbindlichkeit und den Mut, neue Wege zu beschreiten, ausgezeichnet“, sagte Simon.
Gleichzeitig gratulierte die Präsidentin der neuen Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka. Sie sei zuversichtlich, dass die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit eine Fortsetzung finden werde.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)