Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

22. April 2010   155/10   Veranstaltungsankündigung

Kostbare Ruhe – teurer Lärm
13. Tag gegen Lärm an der Universität

Oldenburg. „Kostbare Ruhe – teurer Lärm“, unter diesem Motto wird der 13. „Tag gegen Lärm“ am Mittwoch, 28. April, an der Universität Oldenburg angeboten. Die Arbeitsgruppe Hörsensible Universität möchte mit diesem Tag verdeutlichen, dass Ruhe ein kostbares Gut ist und dass nicht nur Hörgeschädigte und Nichtmuttersprachler durch Lärm massiv beeinträchtigt werden.
Neben einem Informationsstand im Mensafoyer werden „Walking-Acts gegen Lärm“ stattfinden: Maskierte Darsteller werden mit Aktionen im Mensabereich und in der Cafeteria auf Formen der Lärmbelästigung hinweisen. Die „Walking-Acts gegen Lärm“ entstehen in Zusammenarbeit mit dem „Blauschimmel Atelier - Projekt zur Förderung der Blauen Kunst, Kultur und Begegnung e.V. Um 18.00 Uhr werden in der Universitätsbibliothek zwei lärmakustisch und barrierefrei optimierte Gruppenarbeitsräume eingeweiht. Zudem bietet die Hörsensible Universität einen Fotowettbewerb an. Unter dem Motto „Fang den Lärm auf einem Foto“ ein können Studierende und Mitarbeiter der Universität bis Dienstag, 25. Mai, unter hoersensible(Klammeraffe)uni-oldenburg.de Bilder einreichen, die aufzeigen, wo auf dem Campus Lärm entsteht. Die besten Aufnahmen werden in der „Woche der Stille“ vom 14. bis 16. Juni mit Preisen belohnt.

ⓘ www.hoersensible.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Barbara Corleis, Hörsensible Universität, E-Mail: barbara.corleis(Klammeraffe)mail.uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)