Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

29. April 2010   167/10   Veranstaltungsankündigung

„Ich schlage vor, dass wir uns küssen“
Der Schrifsteller Rayk Wieland liest in der Universität

Oldenburg. Aus seinem neuen Roman „Ich schlage vor, dass wir uns küssen“ liest der Schriftsteller Rayk Wieland am Donnerstag, 6. Mai 2010, 20.00 Uhr, im Bibliothekssaal der Universität Oldenburg (Campus Haarentor). Veranstalter der Reihe „Komische Zeiten“ sind die Universitätsbibliothek und CvO Unibuch.
Der Roman erzählt eine deutsch-deutsche Liebesgeschichte aus den achtziger Jahren, die mit dem Mauerfall endet. Die Kritik lobte vor allem die „Leichtigkeit“ im Umgang mit DDR, Stasi und Co. Wieland lebt in Shanghai und gibt in Oldenburg eines seiner seltenen Gastspiele in Deutschland.
Karten für 7 bzw. 5 Euro erm. bei der CvO Unibuch. Kartenservierungen bei der Universitätsbibliothek unter Tel.: 0441/798-2023.

ⓘ www.komischezeiten.de
 
ⓚ Kontakt:
Günther Willen, Tel.: 0441/798-4391, E-Mail: guenther.willen(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)