Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Mai 2010
» Gesamtübersicht

 

11. Mai 2010   188/10   Veranstaltungsankündigung

Historisches Quartett Oldenburg

Oldenburg. Der Historiker Prof. Dr. Arnold Esch ist Gast des Historischen Quartetts Oldenburg, das am Donnerstag, 20. Mai, 19.30 Uhr, im Veranstaltungssaal der Oldenburgischen Landesbank AG (OLB) (Gottorstr. 23 - 27) stattfindet. Veranstalter ist das Historische Quartett in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Thye.
Im Zentrum der Veranstaltung steht Eschs Buch „Wahre Geschichten aus dem Mittelalter. Kleine Schicksale selbst erzählt in Schreiben an den Papst.“ Esch, der von 1988 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2001 Direktor des Deutschen Historischen Instituts (DHI) in Rom war, legt in seinem Buch, durch die Analyse von Gesuchen an den Papst, die Lebenswelten von Menschen im Mittelalter frei. Mit dem Hochschullehrer für mittelalterliche Geschichte diskutieren Prof. Dr. Gunilla Budde, Prof. Dr. Hans-Henning Hahn und Prof. Dr. em. Heinrich Schmidt von der Universität Oldenburg.
Weitere Bücher, die im Rahmen des Historischen Quartetts diskutiert werden, sind „Abraham Lincoln – Amerikas großer Präsident“ von Jörg Nagler und „Luise von Preussen – Königin der Herzen“ von Daniel Schönpflug. Anmeldung bei der Buchhandlung Thye, Schlossplatz 21-23, Tel.: 0441/3613660 oder im Internet: thye(Klammeraffe)schweitzer-online.de. Der Eintritt beträgt 9 Euro, ermäßigt 5 Euro.

ⓘ www.geschichte.uni-oldenburg.de/12747.html
 
ⓚ Kontakt:
Buchhandlung Thye, Tel.: 0441/361-3660, E-Mail: thye(Klammeraffe)schweitzer-online.de
 
(Stand: 09.06.2021)