Navigation

Skiplinks

10. Juni 2010   246/10   Veranstaltungsankündigung

Bremer Quartett im Haus des Hörens

Oldenburg. Das Deola Quartett aus Bremen ist am Freitag, 18. Juni 2010, 20.00 Uhr, zu Gast im Haus des Hörens (Marie-Curie-Straße 2). Veranstalter ist der Förderverein des Haus des Hörens e.V.
Das vier jungen Musikerinnen – Sarah Möller (Flöte), Usula Ros (Violine), Ximena Espinosa Fernandez (Viola) und Annette Rettich (Cello) spielen Stücke von Franz Danzi (1763 – 1826), Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791), Adalbert Gyrowetz (1763 – 1850) und Friedrich Hartmann Graf (1727 – 1795). Damit die Stücke möglichst authentisch klingen, spielen die Musikerinnen spielen auf historischen Instrumenten bzw. auf nachgebauten Instrumenten.

ⓘ www.hausdeshoerens-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Förderverein Haus des Hörens e.V., Tel.: 0441/2172300, E-Mail: foerderverein(Klammeraffe)hausdeshoerens-oldenburg.de
 
Presse &ouorn Komb45munhuxk8ikation2dc (pressezvo@uol.de) (Stand: 06.03.2019)