Navigation

Skiplinks

11. Juni 2010   248/10   Veranstaltungsankündigung

Forschungswerkstatt Energie im „Land der Ideen“
Grüne Schule feiert Auszeichnung mit Aktionstag für Kinder

Oldenburg. Mit einer Forschungswerkstatt zum Thema Energie für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren, feiert die Grüne Schule im Botanischen Garten am Mittwoch, 23. Juni, 14.00 bis 17.00 Uhr, ihre Auszeichnung als „Ausgewählter Ort 2010“. Das Lernklassenzimmer der Universität Oldenburg wurde als Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ ausgewählt, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht. Damit ist die Grüne Schule Teil der größten Veranstaltungsreihe Deutschlands, die bereits im fünften Jahr von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank durchgeführt wird. Die Kinder können sich an diesem Tag in Experimenten und Spielen mit dem Thema Energie beschäftigen. Woher kommt unser Strom im Alltag? Was hat die Sonne damit zu tun? Welche Auswirkungen hat sie auf unsere Pflanzen? Woher bekommt unser Körper seine Energie? Die Biologiedidaktik bietet in Kooperation mit den Didaktiken der Chemie und Physik der Universität Oldenburg, den Regionalen Umweltbildungszentren Oldenburg und Ammerland sowie dem Park der Gärten Antworten auf diese Fragen.
Eltern und Bekannte können sich an dem Tag über die Grüne Schule informieren oder an einer kostenlosen Führung durch den Botanischen Garten teilnehmen. Gleichzeitig findet die Auszeichnung der Grünen Schule als „Ausgewählter Ort 2010“ statt. Es werden Prof. Dr. Babette Simon, Präsidentin der Universität, Silke Meyn, Erste Stadträtin der Stadt Oldenburg, Andrea Bese, Kultusministerium Niedersachsen, sowie Anna Jacobi, Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, und Doris Bünnemeyer, Deutsche Bank, teilnehmen.
Die Grüne Schule wurde von der Biologiedidaktikerin Prof. Dr. Corinna Hößle und Prof. Dr. Peter Janiesch, ehemaliger Direktor des Botanischen Gartens Oldenburg, ins Leben gerufenen. Für die Koordination und Betreuung der Schulklassen ist die Wissenschaftliche Mitarbeiterin Ulrike Breuker verantwortlich. Seit ihrer Eröffnung im April 2009 haben über 2.200 SchülerInnen an den Lern-Angeboten teilgenommen und den außerschulischen Lernort besucht. Unter dem Motto „Forschen im Grünen“ werden ihnen biologische und ökologische Zusammenhänge lebendig vermittelt. Zudem können in der Grünen Schule angehende LehrerInnen bereits während ihres Studiums Unterrichtsmethoden erlernen und ausprobieren.
Die Aktionswerkstatt zur Energie wird unterstützt durch die Universitätsgesellschaft Oldenburg (UGO) und den Freundeskreis des Botanischen Gartens e.V. (ILEX). Interessierte Kinder können sich bis zum Sonntag, 20. Juni unter Tel.: 0441/798-3949 oder E-Mail: gruene.schule(Klammeraffe)uni-oldenburg.de für die Forschungswerkstatt anmelden. Die Anmeldegebühr beträgt zwei Euro, die TeilnehmerInnen erhalten eine Urkunde.

ⓘ www.botgarten.uni-oldenburg.de/33164.html
 
ⓚ Kontakt:
Ulrike Breuker, Arbeitsgruppe Didaktik der Biologie, Tel.: 0441/798-3949, E-Mail: ulrike.breuker(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
Presse 9i1& eqyKommunikfmatfkja5ion (presse@uolxsld6.de) (Stand: 06.03.2019)