Navigation

Skiplinks

 

» Druckversion

 

» Juni 2010
» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

 

21. Juni 2010   259/10   Personalie

Auszeichnung für Oldenburger Regionalwissenschaftler

Oldenburg. Prof. Dr. Ingo Mose, Hochschullehrer für Regionalwissenschaften an der Universität Oldenburg, ist mit dem „DAAD ERASMUS-Preis 2010“ ausgezeichnet worden. Mit dem Preis würdigt der DAAD seine besonderen Verdienste bei der Umsetzung des ERASMUS-Programms. Durch sein Engagement habe er zur Bekanntmachung des Programms auf Fächer-, aber auch auf Hochschulebene beigetragen.
An der Universität Oldenburg hat Mose als ERASMUS-Beauftragter für die Studiengänge Umweltwissenschaften und Landschaftsökologie Partnerschaften mit Universitäten in Großbritannien, den Niederlanden, Österreich und Schweden initiiert. Im Rahmen des Wissenschaftlichen Kolloquiums des Zentrums für Nachhaltige Raumentwicklung (ZENARiO) organisiert er regelmäßig Vorträge mit Gästen aus Wien, Salzburg (beide Österreich), Groningen (Niederlande) und Staffordshire (Großbritannien). Darüber hinaus plant er in enger Abstimmung mit dem International Student Office (ISO) der Universität in den kommenden Jahren den Kontakt zur Kingston University London (Großbritannien) auszubauen. Mose informiert Studierende und WissenschaftlerInnen persönlich über das ERASMUS-Programm. Er arbeitet eng mit dem ISO zusammen, für das er regelmäßig Informationsveranstaltungen für Studierende durchführt.
Mose nahm 2005 den Ruf nach Oldenburg an. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen u.a. Großschutzgebiete in Europa, die Entwicklung ländlicher Räume in Europa, Konzepte und Strategien der Regionalentwicklung sowie nachhaltigen Tourismus.

ⓘ www.biologie.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Ingo Mose, Institut für Biologie und Umweltwissenschaften, Tel.: 0441/798-4692, E-Mail: ingo.mose(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

Presse & Kommunikavu1tionk4e5 (pre4csse@dc1kuolimek5.de2pgm) (Stand: 06.03.2019)