Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» August 2010
» Gesamtübersicht

 

09. August 2010   302/10  

Trainings für Jugendliche mit AD(H)S
Anmeldungen ab sofort möglich

Oldenburg. Trainings für Jugendliche mit AD(H)S im Alter von 12 bis 17 Jahren bietet das Ambulatorium für ReHabilitation der Universität Oldenburg an 15 bis 20 Terminen ein- oder zweimal wöchentlich an. Ab sofort können Interessenten für die Teilnahme angemeldet werden, die gerade auch im schulischen Bereich Probleme haben. Besonders angesprochen sind Mädchen mit AD(H)S.
Aufmerksamkeitsstörungen mit und ohne Hyperaktivität gehören heute zu den häufigsten Krankheiten des Kindes- und Jugendalters. Am Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik beschäftigt sich die Arbeitsgruppe um den Psychologen Prof. Dr. Friedrich Linderkamp mit Behandlungsmöglichkeiten. Seit Anfang 2009 wird eine groß angelegte Studie zur Förderung von Jugendlichen durchgeführt. Bislang konnten sehr positive Ergebnisse erzielt werden – sowohl aus Sicht der betroffenen Jugendlichen als auch ihrer Eltern und LehrerInnen.
Anmeldung mit Angabe von Alter, besuchter Schulform und Klassenstufe, Telefon, E-Mail- und postalischer Adresse unter: ambulatoriumpsy(Klammeraffe)uni-oldenburg.de.

ⓘ www.sonderpaedagogik.uni-oldenburg.de/37663.html
 
ⓚ Kontakt:
Dipl.-Psych. Timo Hennig, Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik, Tel.: 0441/798-4924, E-Mail: timo.hennig(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)