Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» August 2010
» Gesamtübersicht

 

11. August 2010   306/10   Personalie

Neuer Professor am Institut für Pädagogik

Oldenburg. Prof. Dr. Karsten Speck, bislang Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Potsdam, hat den Ruf auf die Professur „Forschungsmethoden der Erziehungs- und Bildungswissenschaften“ am Institut für Pädagogik an der Universität Oldenburg angenommen.
Speck studierte Erziehungswissenschaften an der Universität Halle-Wittenberg. Hier machte 2005 seine Promotion zum Thema „Qualitätsstandards, Qualitätsentwicklung und Selbstevaluation in der Schulsozialarbeit“. Anschließende wechselte er an die Universität Potsdam, wo er am Institut für Erziehungswissenschaften lehrte und forschte.
Sein Forschungsinteresse gilt der Lehrer- und Hochschulausbildung, der Ganztagsforschung und dem Bürgerschaftlichen Engagement. Zu diesem Themenfeldern leitete er verschiedene Projekte des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sowie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Speck kooperiert auf internationaler Ebene unter anderem mit Universitäten in Russland und Polen.

ⓘ www.fk1.uni-oldenburg.de/instpaed/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Karsten Speck, Institut für Pädagogik, Tel.: 0441/798-2174, E-Mail: karsten.speck(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)