Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

26. August 2010   322/10   KinderUniversität

Unter Wasser – mit Schnorchel, Kleber und Seidenhaus
Die KinderUni 2010 startet am 1. September ins Herbstsemester mit dem 50.000sten KinderUni-Kind

Oldenburg. Ein buntes Treiben herrscht knapp unter der Wasseroberfläche in unseren heimischen Gewässern. Dieses Gewusel von mehr als tausend Tierarten ist in seiner Vielfalt mit bloßem Auge nicht zu sehen. Die Biologin Prof. Dr. Ellen Kiel wird in ihrer Vorlesung „Unter Wasser – mit Schnorchel, Kleber und Seidenhaus“ am Mittwoch, 1. September, 16.30 Uhr, im Audimax des Hörsaalzentrums die „unsichtbaren“ Wasserbewohner sichtbar machen und den KinderUni-Studierenden zeigen, warum die Kleinstlebewesen so wichtig sind für das Gleichgewicht in der Natur.
Die erste Vorlesung des Herbstsemesters bietet neben gewohnt spannenden Einblicken in die Welt der Forschung noch einen weiteren Höhepunkt: An diesem Nachmittag erwartet die KinderUniversität Oldenburg, die 2004 gegründet wurde, ihren 50.000sten Nachwuchsstudierenden. Wer der glückliche Gewinner eines besonderen Preises sein wird, entscheidet sich während der Vorlesung. „Wir verraten noch nicht, wie der Preis aussehen wird, aber eines ist schon klar: Freuen kann sich nicht nur das Gewinnerkind selbst, sondern seine ganze Schulklasse“, sagte Dr. Corinna Dahm-Brey, Leiterin der Stabsstelle Presse & Kommunikation und Mitinitiatorin der KinderUniversität Oldenburg.
Das Organisationsteam der KinderUniversität sei immer wieder verblüfft, wie groß und unersättlich das Interesse an Wissenschaft und Forschung sei und wie sehr sich die KinderUni-Studenten für die unterschiedlichsten Themen begeistern ließen, betonte Dahm-Brey. Rund 50 Oldenburger ProfessorInnen haben in den letzten sieben Jahren KinderUni-Vorlesungen gehalten. „Ohne dieses außerordentlich hohe Engagement unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die viel Zeit und Herzblut investieren, um Themen kindgerecht aufzubereiten, wäre die KinderUniversität nicht möglich.“
Den Preis an das Gewinnerkind überreicht im Anschluss an die Vorlesung der Mediziner und Physiker Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier und damit ein „Professor der ersten KinderUni-Stunde“. Mit seiner Vorlesung „Der kleine Mann im Ohr“ am 18. Februar 2004 war Kollmeier der erste Oldenburger Wissenschaftler, der vor rund 900 kleinen Zuhörern eine KinderUni-Vorlesung hielt.
Einlass in das Hörsaalzentrum am Uhlhornsweg ist um 16.00 Uhr. Karten für diese und die drei weiteren Vorlesungen des Herbstsemesters gibt es zum Preis von je 2,- Euro bei der Nordwest Ticket GmbH unter den Telefonnummern 0421/363636 und 01805/361136 (14 c/Min.). Erwachsene Begleitpersonen können die Veranstaltung wie gewohnt auf einer Leinwand im Foyer des Gebäudes verfolgen. Für die Sicherheit vor Ort sorgt der Malteser Hilfsdienst.
Wer sich schon jetzt mit dem Vorlesungsthema beschäftigen möchte, hat dazu in allen Oldenburger Stadtteilbibliotheken und in der Jugendbibliothek (Peterstraße) Gelegenheit. Hier wurden besondere Büchertische eingerichtet.

Medienpartner der KinderUniversität Oldenburg sind die Nordwest-Zeitung, NDR 1 Niedersachsen und das Nordwest-Radio. Gesponsert wird das Projekt von der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), dem Verband der Metall- und Elektroindustrie e.V. (NORDMETALL), der Wirtschaftlichen Vereinigung „Der Kleine Kreis e.V.“ und der „Jungen Öffentlichen“.

ⓘ www.kinderuni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Corinna Dahm-Brey, Presse & Kommunikation, Tel.: 0441/798-2892, E-Mail: corinna.dahm(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)