Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 2010
» Gesamtübersicht

Esther Ruigendijk

 

06. September 2010   334/10   Veranstaltungsankündigung

Uni am Markt – erste Vorlesung nach der Sommerpause

Oldenburg. Mit der Vorlesung „Mehrsprachig – und doch nicht babylonisch sprachverwirrt“ von Prof. Dr. Esther Ruigendijk, Hochschullehrerin für Niederlandistik, geht die Reihe Uni am Markt nach der Sommerpause am Sonnabend, 11. September, 11.00 Uhr in der Exerzierhalle weiter. Veranstalter sind das Center für lebenslanges Lernen (C3L) der Universität Oldenburg sowie das Oldenburgische Staatstheater. Der Eintritt ist frei.
Ruigendijk geht in ihrer Vorlesung der Frage nach, wie mehrsprachige Menschen es schaffen, ihre Sprachen nicht ständig zu vermischen. Gibt es für jede Sprache im Gehirn eine Schublade? Was passiert, wenn jemand in einem Satz versehentlich ein Wort aus einer anderen Sprache verwendet? Und wie reagiert das Gehirn, wenn plötzlich die Sprache gewechselt wird?
Ruigendijk beantwortet diese Fragen anhand neuester Forschungsergebnisse aus den Bereichen der experimentellen Sprachwissenschaft sowie der Neurolinguistik.

ⓘ www.c3l.uni-oldenburg.de/40655.html
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Christiane Brokmann-Nooren, Tel.: 0441/798-4420,
E-Mail: christiane.brokmann.nooren(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)