Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

17. September 2010   353/10   Veranstaltungsankündigung

Lehrer als Vorbilder und Vertraute
Bewerbung für Teilnahme am Schülercampus noch bis zum 30. September möglich

Oldenburg. Jugendliche mit Migrationshintergrund verlassen die Schule doppelt so häufig ohne Abschluss wie Jugendliche deutscher Herkunft. In manchen Schulen liegt der Anteil von SchülerInnen mit Migrationshintergrund bei 60 Prozent, in einzelnen Klassen bei 90 Prozent. Dennoch haben gerade einmal zwei Prozent der Lehrkräfte eine Zuwanderungsgeschichte. Diese LehrerInnen werden aber besonders gebraucht – als Vorbilder und Vertraute.
Um diesem Grundproblem an allgemeinbildenden Schulen zu begegnen, findet vom 6. bis 9. November 2010 an der Universität Oldenburg der Schülercampus „Mehr Migranten werden Lehrer“ statt. Noch bis zum 30. September können sich OberstufenschülerInnen mit Einwanderungsgeschichte für die Teilnahme bewerben. Der Schülercampus ist eine Initiative der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius in Kooperation mit dem niedersächsischen Kultusministerium, gefördert von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, der TUI-Stiftung sowie der EWE-Stiftung.
Die viertägige Orientierungsveranstaltung gibt rund 30 jungen Menschen der gymnasialen Oberstufe Einblicke in das Lehramtsstudium. Was macht einen guten Lehrer aus? Bin ich für den Lehrerberuf geeignet und welche Chancen eröffnet er mir? Auf diese und viele weitere Fragen gibt der Schülercampus Antworten. Um den Berufsalltag zu erfassen, stehen Hospitationen sowie Gespräche mit ProfessorInnen, Studierenden, ReferendarInnen und LehrerInnen mit Einwanderungsgeschichte auf dem Programm. Ferner bekommen die TeilnehmerInnen Informationen über die Zulassungsverfahren an Universitäten und Fördermöglichkeiten wie z.B. Stipendien.

Die ZEIT-Stiftung hat den Schülercampus „Mehr Migranten werden Lehrer“ entwickelt und bietet ihn in Hamburg, Düsseldorf, Nürnberg und Oldenburg an, im nächsten Jahr sollen Berlin und Bremen folgen.

ⓘ www.schuelercampus.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Mathias Wickleder, Vizepräsident für Studium und Lehre, Tel.: 0441/798-5458, E-Mail: vp-l(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)